Klassische Massage

 

Diese Technik bewirkt eine Tonusregulierung der Muskulatur. Das bedeutet: Verspannte Muskeln werden gelockert, schlaffe Muskeln werden gespannt. 

Nerval bewirkt diese Massagetechnik eine Entspannung und Beruhigung. Die Durchblutung der Haut und der Muskeln wird gefördert. 
Die Resorption von Stoffwechselschlacken wird beschleunigt. Blut und Lymphe werden von der Peripherie zum Herzen befördert.

Es gibt verschiedene Griffe wie Streichungen, Reibungen, Knetungen, Klopfen und Vibrationen.

 

Indikationen:

  • Schmerzen (Kopf, Gelenke, Muskulatur) 
  • muskulärer Hartspann 
  • Myogelosen 
  • Atrophie 
  • chronische Obstipation 
  • Gelenkssteife 
  • Arthrose 
  • Lähmungen 
  • Sensibilitätsstörungen
  • psych.-seel. Unausgeglichenheit

Keine Behandlung ersetzt den Besuch beim Arzt!